Blackrose-lay
Unzufrieden

*seufzt* es wird von Tag zu Tag schlimmer. Diese Qual sich jeden morgen aus dem Bett zu zwingen um in der Kälte auf den Bus zu warten. Jede Minute die auf dem Weg zur Arbeit vergeht macht mich wütend und lässt mir bewusst werden wie ungern ich dort hin gehe. Ich hasse diese Arbeit, ich hasse meine Chefin und ich könnte heulen bei dem Gedanken daran, dass mein Wochenende schon wieder vorbei ist und ich morgen wieder in diesen Saftladen muß.

Für was habe ich einen anständigen Beruf gelernt? Für was diese guten Arbeitszeugnisse wenn ich mir in dieser Scheißfirma alles gefallen lassen muß. Da wird man über Zeitarbeitsfirmen eingestellt, geht für 8 Euro arbeiten und wird nur ausgebeutet. Tag ein Tag aus das selbe Theater, die lächerlichen Bemerkungen und die Lust die kaum noch weniger werden kann. Wenn ich nur wüsste was ich tun soll. Es kann doch nich so schwer sein neue, richtige arbeit für mich zu finden. Liegt es wirklich an meinem Alter? Ich bin 27 Jahre und mein Freund sagte, es kann sein das viele Chefs denken ich bin in einem Gebärfreudigen Alter und mich deswegen nicht nehmen. Doch wo ist das gerecht? bin an einem Punkt an dem ich sogar putzen gehen würde, vielleicht sollt ich wirklich mal in der Zeitung nach Putzstellen schauen.

Mein einziger Trost auf der Arbeit sind Sandra und Melanie, ohne die beiden hätte ich mir schon einen Strick genommen. Diese Ungerechtigkeiten die dort ablaufen sind unter aller sau. Habe ich auch das Recht einen Brief an den Betriebsrat in unseren Kummerkasten zu werfen oder steht dieses Recht nur den fest angestellten zu? Und was dann? Was wenn man anhand der Vorwürfe raus bekommt das ich es bin? noch ne Beschwerde wie nach meiner Magenschleimhautentzündung? Wie kann es sein das man sich wünscht krank zu werden nur um nen paar Tage Ruhe zu haben. Seit 2 Wochen arbeite ich wieder, ich hatte 2 Wochen Urlaub, welch Wohltat und welch Hölle die letzten beiden Wochen. Je mehr ich darüber nach denke desto schlimmer wird es. Will Schatz damit nicht belasten, er hat soviel für mich auf sich genommen, muss damit selbst fertig werden. 30 Stunden nächste Woche.... *seufzt* Ich hab einen 20 Stunden Vertrag und arbeite nie nur 20 Stunden. Anfangs hat es mir nichts ausgemacht, sagte ihr sie soll bitte nur drauf achten das es nicht mehr als 30 Stunden werden und wozu? Um mir nun anhören zu müssen ich würde nie mehr arbeiten. Hallo????

Abgesehen davon das ich verdammt oft gesagt habe ja ich arbeite hier 2 Std mehr und da 4 std mehr aber ich seh nicht ein das ich mich so ausnutzen lasse. Ist es wirklich soviel verlangt wieder in dem beruf zu arbeiten den man gelernt hat un dder einem soviel Spaß macht`?

9.3.08 19:08
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Hier kommt später eurer Text hin..den hier abba entfernen... steht da sonst auch...

Home
Gb
Kontakt
Old
Myblog
~*Kiwic♥p*~
Gratis bloggen bei
myblog.de