Blackrose-lay
Erste Nacht

Die erste Nacht ist vorbei... es ist ein seltsames Gefühl gewesen. Ich blieb gestern extra sehr lange wach, zögerte den moment so lange hinaus bis ich kaum noch die Augen auf halten konnte. In der Hoffnung gleich einzuschlafen, ohne zu merken das etwas fehlt.

Doch wie ich so im Bett lag und alles um mich herum dunkel, so still... ein beängstigender Moment. Ich schlief recht unruhig, war oft wach und bin natürlich wieder mit Migräne aufgestanden... Man steht auf, Bett leer, Wohnung leer, niemand da. Mein Magen knurrt, gestern nur 1 Brot gegessen und 1 Hand voll Feldsalat... doch hab ich irgendwie keine Lust zu frühstücken, so allein... Es fehlt einfach etwas, die einzigen Tage in der Woche in denen wir gemeinsam schön frühstücken konnten. Mich jetzt hinstelen und mir Eier kochen? Für mich alleine? Nein...

Er war gestern auf dem Geburtstag von Denis... ihm geht es scheinbar recht gut dabei Was wohl in seinem Kopf vor geht? Hab ich ihm nicht doch nur einen gefallen getan, weil er Angst hatte diesen Schritt zu gehen? Liebt er mich überhaupt noch oder redet er es sich nur ein? Kein Wunder das mein Kopf so weh tut, all diese Gedanken...

Morgen wieder arbeiten und ich weiß gar nicht wie ich das durchstehen soll, ich bin doch gar nicht bei der Sache und ausgerechnet die Woche muss ich so lange und so viel arbeiten *seufzt* Wieso ist das alles so schwer? Wünschte meine Mama wäre hier oder ich dort aber nein, die is 400 km weit weg... Nichts ist mehr wie es war. Wenn ich raus schaue und das schöne Wetter sehe, werd ich ganz traurig weil wir soviel hätten zusammen machen können. Gestern das tolle Wetter als ich in die Stadt wollte und heute auch und in mir regnet es nur...

Als ich gestern alleine nach Möbeln schauen war... dieses Gefühl in mir, beängstigend. Auto leer, nur ich alleine... alleine in die Geschäfte, mich umschauen. Alles dinge die wir sonst zusammen gemacht haben, Orte an denen wir immer gemeinsam waren und dann komm ich nach hause und er fragt nur grinsend "Du warst in der Schulenburger Landstraße?" Wieso kanns mir nicht so gut gehen?

Ich soll mir Zeit nehmen, mich auf mich konzentrieren... ich weiß das Andrea recht hat und doch ist es soooo schwer 3 Jahre, einfach so vorbei, nichts mehr davon über. Von heute auf morgen aus dem Leben gerissen da wollte man so ein schönes Weekend gemeinsam genießen und dann kommt alles anders als man dachte. Plötzlich ist man allein...

16.9.07 11:31
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Hier kommt später eurer Text hin..den hier abba entfernen... steht da sonst auch...

Home
Gb
Kontakt
Old
Myblog
~*Kiwic♥p*~
Gratis bloggen bei
myblog.de